Home
  Wir über uns
Frühförderung
  Tipps
  So geht`s
   
   
  Flyer (pdf)
   
  Kontakt
  Impressum

 

Frühförderung
 

Warum Frühförderung

Hörende Kinder hörgeschädigter Eltern wachsen in zwei Welten auf. Für eine gesunde Persönlichkeitsentwicklung sollten sie sich in beiden Kulturen zu Hause fühlen. Eine zweisprachige Erziehung schafft hierfür eine gute Voraussetzung.

Allgemeine Informationen

1. WIR BEGLEITEN
   
  Kinder von hörgeschädigten Eltern im Alter von sechs Monaten bis maximal zur Einschulung.

2. UNSERE ZIELE

   
 

Wir fördern das Kind bei dem altersgemäßen Lautspracherwerb. Damit wird eine wichtige Grundlage für die Schule geschaffen.

Wir unterstützen in Zusammenarbeit mit den Eltern die Zweisprachigkeit der Kinder und deren Zugehörigkeit zu zwei Kulturen.


3. EINSATZORT 
   
  Wir arbeiten in Hamburg und Umgebung. Die Frühförderung findet im häuslichen Bereich statt.

4. WIR BIETEN
   
ganzheitliche Förderung, da die Sprachentwicklung von der Gesamtentwicklung
  desKindes abhängt.
   
Zusammenarbeit mit den Eltern und Transparenz der Förderinhalte.
   
Elternberatung zur Entwicklung des Kindes, Eltern - Kind - Kommunikation und
  Zweisprachigkeit.
   
Hilfen bei der Integration des Kindes in das Wohnumfeld.
   
Zusammenarbeit mit Kindergärten, Vorschulen, ggf. anderen Institutionen.

Die Frühförderung ist kindgerecht. Wir erkunden gemeinsam die Umwelt in der Umgebung und auf Ausflügen.

Wir spielen und singen, lesen und lachen, tanzen und toben, basteln und malen und vieles mehr.

 

Die Frühförderin hat eine vertrauensvolle Position innerhalb der Familie. Wir verpflichten uns zur Verschwiegenheit zu allen familiären Angelegenheiten.